Events 7.2.2023

Zusammenfassung des vierten Hyvä Meetups - Hyvä Roadmap und Magewire Checkout

Wer sich für das Thema Magento interessiert, wird früher oder später auch mit Hyvä in Berührung kommen. Hyvä Themes ist ein Frontend für Magento und wurde 2021 von Willem Wigman entwickelt. Seit dem ist Hyvä auf der Überholspur und die Popularität wächst weiter, einerseits durch die vielen erfolgreichen Projekte und andererseits durch die Präsenz und Vorträge zur neuen Frontend-Lösung auf zahlreichen Magento-Events.

Eines dieser Events, das Hyvä ganz besonders in den Fokus rückt, ist das Hyvä Meetup. Bei dieser regelmäßig online stattfindenden Veranstaltung, von integer_net als Hauptpartner von Hyvä organisiert, ist jede:r herzlich willkommen. Aus diesem Grund ist das Event kostenlos und englischsprachig.

Beim Hyvä Meetup geht es nicht allein darum, die neuesten Updates aus der Hyvä-Welt zu erfahren, sondern auch um den direkten Austausch und das Networking untereinander. Alle Teilnehmer:innen können selbst entscheiden, ob sie das Hyvä Meetup passiv als Zuschauende besuchen möchten oder ob sie die Chance ergreifen wollen, sich aktiv einzubringen, zum Beispiel durch Vorträge oder indem sie anderen Vortragenden ihre Fragen stellen.

Das Hyvä Meetup #4

Am 06. Juli 2022 fand das vierte Hyvä Meetup statt. Diesmal durften sich die rund 50 Teilnehmenden über Updates aus erster Hand freuen, denn die Vorträge wurden von Vinai Kopp, Willem Wigman und Willem Poortman gehalten, also dreien von vier Köpfen der Firma Hyvä Themes.

Die Themen:

  • Hyvä Themes Feature Roadmap von Vinai Kopp
  • Magewire Checkout von Willem Poortman und Willem Wigman

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch Sonja Franz von integer_net und einem kurzen Networking übernahm Vinai Kopp das Mikrofon. Hier gab es gleich eine kleine organisatorische Besonderheit, denn Vinai präsentierte an diesem Abend seinen Vortrag gleich auf zwei Veranstaltungen: beim Hyvä Meetup und beim Magento-Stammtisch Stuttgart, welcher zeitgleich als Präsenzveranstaltung stattfand. So durften wir zusätzlich zu den Teilnehmer:innen des Hyvä Meetups kurzzeitig auch den Magento-Stammtisch in unserem virtuellen Showroom begrüßen. Ein schönes, lebendiges Beispiel für den Zusammenhalt in der Community! Vielen Dank hier insbesondere an Nina, Debora und Nancy von Phoenix Media, den Organisatorinnen des Magento-Stammtischs Stuttgart!

Welche Neuerungen für Hyvä sind geplant?

Dieser Frage wollte sich Vinai in seinem Vortrag widmen und startete mit einer kleinen allgemeinen Einführung in das Thema Hyvä. Bei seinem Rückblick auf die vergangenen Monate betonte er zwei Punkte, welche für Hyvä Themes besonders wichtig sind: Die Zufriedenheit der Entwickler:innen sowie die starke Community, ohne die Hyvä nicht das wäre, was es heute ist.

Seit der Gründung von Hyvä Themes ist viel passiert und genauso rasant geht es weiter, denn auch für die nahe Zukunft sind zahlreiche Erweiterungen und Verbesserungen geplant, die wir im Folgenden kurz zusammenfassen.

Was kommt als nächstes?

  • Hyvä 1.2 mit Alpine.js + tailwindcss v3: Die Unterstützung der Versionen 3 von Alpine.js und tailwindcss durch Hyvä Themes wird von vielen Entwickler:innen schon sehnlich erwartet, allerdings bringen diese neuen Versionen Änderungen mit sich, die nicht rückwärtskompatibel mit älteren Versionen sind und dadurch „breaking changes“ auslösen können. Aus diesem Grund hat sich das Team von Hyvä Themes dazu entschieden, diese neuen Framework-Versionen erst in Hyvä Themes Version 1.2 zu nutzen.
  • Continuous Integration (CI): Schon länger wollte Vinai daran arbeiten, über Continuous Integration ein noch höheres Qualitätslevel für Hyvä Themes zu erreichen. Damit werden z. B. Coding Standards implementiert, aber auch Regressionen verhindert, also Fälle, in denen vorher funktionierende Features durch Änderungen nicht mehr funktionieren. Nun ist die Zeit endlich gekommen, sich dieser Aufgabe zu widmen. Denn zusammen mit dem Update auf Hyvä 1.2 und den durch die neuen Framework-Versionen ggf. auftretenden „breaking changes“ zeigt CI schnell sein Potential. Der Update-Prozess soll hiermit soweit wie möglich automatisiert werden.
  • Verbesserte Adobe Commerce Feature-Unterstützung: Schon jetzt können einige Funktionen von Adobe Commerce auch mit Hyvä Themes genutzt werden. In Zukunft sollen dies noch mehr sein, damit Hyvä auch für alle Händler:innen mit Adobe Commerce eine gute Lösung ist. Diese Ergänzungen erfolgen zum Teil zusammen mit Adobe-Teams und auch mit der Hyvä Community.
  • Hyvä Magewire Checkout: Für die meisten wohl das spannendste Thema unter den Ankündigungen. Für den Hyvä Magewire Checkout kooperiert das Team von Hyvä Themes mit den Expert:innen von OneStepCheckout. Das umfangreiche Know-How von OneStepCheckout für die Gestaltung nutzerfreundlicher Checkouts kombiniert mit der technischen Basis von Magewire verspricht für Händler:innen eine gute weitere Option für den Kassenbereich ihres Online-Shops zu werden. Auf Details zu Magewire Checkout werden wir später nochmals eingehen.
  • Hyvä UI Library: Nach den ersten Veröffentlichungen Anfang des Jahres folgen nun weitere phtml Komponenten und Snippets, die ähnlich wie Tailwind Ui genutzt werden können. Sie können also in das eigene Theme kopiert werden und funktionieren dort out of the box, da sie auf Magento abgestimmt sind. Das Arbeiten und Bauen von Themes wird durch die Hyvä UI Library weiter beschleunigt.
  • Hyvä Widget Verbesserungen: Die Hyvä-Partneragentur Bemeir hat einige Widgets erstellt, mit denen Inhalte im CMS-Bereich eines Online-Shops leichter erstellt werden können. Diese Widgets können auf verschiedene Art angepasst und mit Inhalten gefüllt werden und lassen sich dann einfach ins Hyvä Theme integrieren. Die vorhandenen Hyvä Widgets werden weiter ergänzt und verbessert. Sind die Hyvä Widgets nur interessant für jene, die weder PageBuilder noch andere CMS-Lösungen in Magento nutzen? Absolut nicht. Denn auch Widgets können in PageBuilder genutzt werden. Sie bringen Beschränkungen mit sich, die für ein einheitlicheres Aussehen im Frontend sorgen und schaffen so ein gutes Gleichgewicht zwischen den schier unbegrenzten Möglichkeiten in PageBuilder und den nötigen Vorgaben für ein ordentliches Ergebnis. 
  • Zertifizierungen: Es ist ein Zertifizierungsprogramm für Hyvä-Entwickler:innen geplant. Wenn alles nach Plan läuft, wird es noch in diesem Jahr an den Start gehen. So können Agenturen ihren Wissensstand zu Hyvä nach außen hin sichtbar machen und Händler:innen können die Zertifizierungen als Orientierung bei der Suche nach einem passenden technischen Partner für das Hyvä-Projekt nutzen.

Zudem betonte Vinai, welche besonderen Aspekte Hyvä ausmachen und worauf auch in Zukunft das Augenmerk liegt: Einfachheit, Verlässlichkeit und Stabilität sind die Schlüsselattribute. Ziel ist es den Entwickler:innen ein effektives Arbeiten zu ermöglichen und dabei Dinge, welche sich bewährt haben, möglichst nicht so zu ändern, dass sie inkompatibel mit bisherigen Lösungen werden. Dadurch ist Hyvä zukunftsorientiert und sowohl für Entwickler:innen als auch für Händler:innen eine überaus attraktive Frontend-Lösung.

Magewire Checkout - ein Update

Der zweite Vortrag des Abends sollte dann detaillierter den zuvor bereits von Vinai angesprochenen „Magewire Checkout" betrachten.

Spätestens seit dem HyväCamp im Mai 2022 bei uns in Aachen kommt wohl niemand aus der Hyvä-Community mehr am Begriff „Magewire" vorbei. Dort sorgte der Vortrag von Willem Poortman für wahre Begeisterungsstürme und der Zeitplan wurde ordentlich durcheinandergewirbelt, da die Teilnehmer:innen mehr und mehr über das Thema erfahren wollten. Somit war das Hyvä Meetup #4 ein guter Zeitpunkt, um das Thema „Magewire" nochmals aufzugreifen und weiter zu vertiefen, diesmal von Willem Poortman gemeinsam mit Willem Wigman und dem Fokus auf Magewire Checkout.

Screenshot Bild von Willem + Willem beim Vortrag

Was ist Magewire Checkout eigentlich?

Um es mit den Worten von Willem Wigman zu sagen:

„Ein brandneuer Checkout, der von Grund auf neu aufgebaut wurde, mit der zugrunde liegenden Idee, ein angenehmes und flexibles Entwicklungserlebnis einzuführen."

Für Entwickler:innen dürfte dabei insbesondere von Vorteil sein, dass Magewire Checkout weniger komplex ist und die Logik im Backend stattfindet. Wie zuvor bereits erwähnt gibt es eine Zusammenarbeit zwischen Hyvä Themes und OneStepCheckout, so dass die jahrelange Erfahrung des Teams von OneStepCheckout in den Magewire Checkout einfließt und neben der Developer Experience auch der User Experience große Beachtung geschenkt wird.

Wer erstmal mehr zu Magewire an sich wissen möchte, schaut am besten in unserem Blogartikel (EN) nach. Kurz gesagt: Mit Magewire können dynamische Frontend-Funktionen in PHP gebaut werden, wobei die Layout- und Template-Systeme von Magento genutzt werden.

Demo des Magewire Checkouts

In einer Demo präsentierte Willem Poortman den Teilnehmer:innen, wie der Magewire Checkout genutzt wird. Er zeigte dabei auch, wie leicht in kürzester Zeit Änderungen durchgeführt werden können. Außerdem in der Demo zu sehen: Wer vom Standard-Layout des Magewire Checkouts zu einem projektspezifischen Layout wechseln will, muss dafür nur im Backend in einem Dropdown die andere Variante auswählen. Das ist praktisch für alle, die auf Store View-Ebene unterschiedliche Checkout-Layouts verwenden möchten.

Wer es in bewegtem Bild sehen möchte: Hier ist die Aufzeichnung der Demo

Wie geht es mit Magewire Checkout weiter?

Zum Abschluss ihres Vortrags gaben Willem und Willem noch einen Ausblick auf die nächsten Schritte: Insgesamt befindet sich der Magewire Checkout in der heißen Phase vor der Veröffentlichung. Standardeinstellungen stehen kurz vor der Fertigstellung, danach geht es vor allem nochmal darum die Funktionalitäten zu testen und mögliche Fehler aufzuspüren und zu verbessern. Wer eine Hyvä Lizenz hat, kann am Beta-Programm des Magewire Checkouts teilnehmen. Dafür einfach eine Nachricht an Hyvä Themes schicken.

Was wird Magewire Checkout kosten?

Wie die Preisstruktur für den Magewire Checkout aussehen wird, steht noch nicht fest. Fest steht jedoch schon jetzt, dass das Hyvä-Team auch nach der Veröffentlichung an weiteren Verbesserungen des Checkouts arbeiten wird, darunter die Integration weiterer Zahlungs- und Versandservices und auch anderen Funktionen wie Adressvervollständigung und -überprüfung. Magewire Checkout soll zunächst nur für Shops mit Hyvä-basiertem Frontend kompatibel sein. In einem zweiten Schritt soll die Kompatibilität auf Luma ausgeweitet werden, sodass auch in Magento-Shops, die das Standard-Magento-Theme Luma nutzen, Magewire Checkout eingesetzt werden kann.

Welche Alternativen gibt es zu Magewire Checkout?

Wir sind sehr gespannt darauf, den Magewire Checkout in seiner 1.0 Version zu sehen. Bis dahin und darüber hinaus gibt es verschiedene Lösungen für den Checkout in einem Hyvä-Projekt. Abhängig von den Anforderungen an den Checkout und die technischen Vorkenntnisse des zuständigen Teams kann die passende Option gewählt werden. Dazu zählen der kostenlose Hyvä React Checkout, der bei hohem Individualisierungsbedarf und React-Erfahrung im Team besonders gut passt, und natürlich auch der Standard-Luma-Checkout, falls weniger Anpassungen im Checkout benötigt werden.

Ausklang des Meetups

Gemäß der Hyvä-Meetup-Tradition waren im Anschluss noch alle herzlich eingeladen beim "Hangout" den Abend gemeinsam mit der Community ausklingen zu lassen.
Wenn du wissen möchtest, wie das aussieht, dann solltest du beim nächsten Hyvä Meetup definitiv dabei sein und dir selbst ein Bild machen, denn dieser Teil wird nicht aufgezeichnet

Unser besonderer Dank gilt nochmals unseren Vortragenden Vinai Kopp, Willem Poortman und Willem Wigman sowie natürlich allen Teilnehmenden!

Termin für Hyvä Meetup #5 steht schon fest

Wir freuen uns jetzt schon auf das Hyvä Meetup #5 mit euch! Am 20. Oktober 2022 sind wir mit dem Hyvä Meetup zurück aus der Sommerpause und wollen gemeinsam viele neue Hyvä Projekte bestaunen. Für weitere Informationen behaltet die Seite des Hyvä Meetup im Auge!

Möchtet ihr euch alles nochmal im Detail ansehen und den genauen Wortlaut der angekündigten Neuerungen für Hyvä und den Magewire Checkout erfahren? Dann schaut euch die Aufzeichnung des Hyvä Meetup #4 an, entweder hier oder im Hyvä Themes YouTube-Kanal.